Heimstatt Esslingen e.V.
         
  » Startseite
» Konzeption
» Soziale Arbeit
» Aktuelle Arbeit
» Sozialpolitik
   » Rundbrief 2017
   » Sozialpolitische Infos
   » Sozialrechtliche Infos
   » Downloads Infos
» Chronik
» Downloads
» Verein
» Fördermitgliedschaft
» Team
» Kontakt & Impressum
Sozialpolitik

Rundbrief 2017
 
Liebe Freunde und Förderer,
sehr geehrte Damen und Herren,

„Die niederschmetternde Armut“ titelte die Frankfurter Rundschau einen Artikel am 4.10.2017, die Süddeutsche Zeitung vom 23.10.2017 befand „Kinderarmut ist in Deutschland ein Dauerzustand“ und die Esslinger Zeitung überschrieb einen Artikel vom 14.10.2017 mit den Worten „Armut wird bei uns in hohem Maße vererbt“.

„Kinderarmut in Deutschland wächst weiter – mit Folgen fürs ganze Leben“ titelte die Bertelsmann-Stiftung bereits am 12.9.2016. Eine von ihr durchgeführte Untersuchung ergab, dass viele arme Kinder dauerhaft arm bleiben.

Es fällt auf, dass gerade die Bertelsmann-Stiftung die Einführung der Hartz-Gesetze befördert hat und damit für eine wichtige Ursache dieser jetzt beklagten Misere mitverantwortlich ist.

„Beengtes Wohnen, wenig Geld für gesundes Essen, Bildung, Hobbies oder Urlaub – für rund zwei Millionen Kinder und ihre Familien in Deutschland ist das Realität. Im Vergleich zu 2011 leben heute mehr junge Menschen von staatlicher Grundsicherung. Unsere neuen Veröffentlichungen zeigen: Die existierenden Maßnahmen reichen nicht aus, um Kinderarmut zu vermeiden, und Armutsfolgen werden bisher nur lückenhaft erforscht.“
heißt es in der Studie weiter.

Wieso schaffen wir es nicht, Menschen am unteren Ende der Einkommensskala auch im wirklichen Leben zur Seite zu stehen, ihnen Brücken zu bauen, ihnen bei der Entwicklung eigener Perspektiven zu helfen?

Wieso schaffen wir nicht endlich bezahlbaren Wohnraum für alle?
...

 
» Der ganze Rundbrief 2017 (PDF)
 
« zurück  
  Hier können Sie den Rundbrief 2017 als PDF herunterladen: » Rundbrief 2017 (PDF)