Heimstatt Esslingen e.V.
         
  » Startseite
» Konzeption
» Soziale Arbeit
» Aktuelle Arbeit
» Sozialpolitik
» Chronik
   » Rückkehr zur Normalität
   » Wohnungsnot
   » Eigene Häuser
   » Weitere Projekte
   » Wirksame Hilfe
» Downloads
» Verein
» Fördermitgliedschaft
» Team
» Kontakt & Impressum
Chronik

Weitere Projekte
 
So wurde seit der Vereinsgründung auf alle erdenkliche Weise Wohnraum für Menschen geschaffen, die darauf schon nicht mehr zu hoffen wagten. Weit über 280 Menschen konnten damit bislang aus der Obdachlosigkeit geholt werden. Hilfe für Wohnungslose ist möglich.

Immer wieder war es die Unterstützung von Kirchengemeinden, durch die Projekte ins Rollen kamen: So die gewagte Flachdachüberbauung des Evang. Bergfeldkindergartens in Wernau oder ein Neubau auf dem letzten bebaubaren Grundstück der Evang. Gesamtkirchengemeinde Esslingen in der Parkstraße. Jeweils wurden Ausgegrenzte in die Mitte genommen und selbst Vermögenswerte geteilt.

 
Menschen begreifen sehr schnell und intuitiv, wo wirksam geholfen wird. Spenden, Zuwendungen und Opfer von mehreren Millionen Mark haben die Arbeit der letzten 18 Jahre immer mit dem Notwendigen ausgestattet.
 
Eine bibeltreue Frau aus dem Schwarzwald hat mit ihrem Geld nicht nur maßgeblich bewirkt, dass es auch in dieser Schwarzwaldregion endlich ein Hilfesystem für Wohnungslose gibt. Sie hat auch in Esslingen unser letztes großes Bauprojekt Sirnauer Straße mit zehn Wohnungen gerettet, das wegen Zuschussausfällen auf der Kippe stand.

Mit einem Modell "Ethische Kapitalanlage" haben wohlwollende Menschen über 1,5 Mio. € investiert und ca. 30 Wohnungen gekauft, die wir zehn Jahre belegen können.

Lesen Sie weiter:
» Wirksame Hilfe zieht ihre Kreise

« zurück

 
 
Gewagte Flachdach-Überbauung des Evang. Bergfeldkindergartens in Wernau

Neubau in der Parkstraße in Esslingen

Das Gebäude in der Sirnauer Straße in Esslingen